Watson, Geheimnisse moderner Schacheröffnungen Band 2

Product No.:
gam0075
Shippingtime:
1-2 Days 1-2 Days
26,50 EUR
incl. 7% tax excl. Shipping costs

Für viele Schachspieler bedeutet das Studium der Eröffnungstheorie äußerst harte Arbeit. Es ist schwierig zu wissen, was wichtig ist und was nicht, wann spezielles Wissen unerlässlich ist, oder wann ein eher generelles Verständnis gefragt ist. Wenn die Eröffnungsphase vorüber ist, weiß ein Spieler tragischerweise oft nicht, welchem Plan er folgen soll oder warum sich seine Figuren auf den Feldern befinden, auf die er sie gezogen hat.
John Watson versucht Schachspielern eine holistischere und tiefgründigere Sicht der Eröffnungen zu vermitteln. In seinen vorherigen Büchern über Schachstrategie Geheimnisse moderner Schachstrategie und Schachstrategie in Aktion hat er viele Konzepte erklärt, die für das moderne Schach charakteristisch sind. Er tat das zudem auf eine für Vereinsspieler verständliche Weise. Hier tut er das Gleiche für die Eröffnungen. Er beginnt mit grundlegenden Ideen, die auf alle Eröffnungen angewendet werden können und erläutert in der Folge fortgeschrittenere Ideen, die für eine wesentliche Spielstärkeverbesserung unentbehrlich sind.
Watson gibt einen umfangreichen Überblick über die Art und Weise, wie die Spitzenspieler die Eröffnung tatsächlich behandeln, und präsentiert kein idealisiertes und vereinfachtes Modell. Dieser Band konzentriert sich auf die Damenbauern-Eröffnungen und wird Schachspieler dazu bringen, gründlich darüber nachzudenken, wie sie ihre Partien beginnen. Er bietet sowohl Unterhaltung als auch anspruchsvolles Studienmaterial in Eröffnungen wie Nimzoindisch, Königsindisch und den gesamten Damengambit-Komplex.
350 S., kart., 2008

Inhaltsverzeichnis

Zeichenerklärung
Quellenverzeichnis

Einführung

TEIL 1: GESCHLOSSENE SPIELE

1 Einführung in 1 d4 und die Geschlossenen Spiele

 

2 Abgelehntes Damengambit
Die Ablehnung des Gambits: Andere 2. Züge
Frühe Festlegung
Klassische Varianten
   Lasker-Verteidigung
   Orthodoxe Verteidigung/Capablanca-Verteidigung
   Tartakower-Variante
   Alatorzew-Variante
Abtauschvariante
   Karlsbader Variante
   Moderne Abtauschvariante
Zugreihenfolgen im Abgelehnten Damengambit

3 Slawisch und Halbslawisch
Hauptvariante der Slawischen Verteidigung
   Holländische Variante: 6 e3
   Moderne Variante mit 6 Se5
Abtauschvariante
Halbslawisch
   Meraner Variante
   Anti-Meraner Variante (6 Dc2)

TEIL 2: INDISCHE SYSTEME

4 Einführung in die Indischen Verteidigungen

 

5 Nimzoindisch
Sämisch-Variante und verwandte Abspiele
   Abspiele mit ...d6 und ...e5
   Abspiele mit ...d5 und Botwinnik-Plan
   Sämisch-Hauptvariante mit ...c5 und ...La6
4 e3 und die Hübner-Variante
   Frühe Rochade
   4...c5 und die echte Hübner-Variante
Klassische Variante: 4 Dc2
   Gegenangriff im Zentrum: 4...d5
   Klassische Variante mit 4...0-0

6 Damenindisch
Einführung in 3 Sf3
Fianchetto-Variante
   Das klassische 4...Lb7
   Das moderne 4...La6
Petrosjan-System (4 a3)

7 Königsindisch
Vierbauernangriff
   Gegenstoß im Zentrum
   6...Sa6 gegen den Vierbauernangriff
Klassischer Königsinder
   Abtauschvariante
   Stützung des starken Punktes e5
Klassische Hauptvariante mit 7...Sc6
   9 Se1
   9 Sd2
   Bajonett-Variante
Awerbach-Variante
Sämisch-Variante
   Sämisch-Variante mit ...e5
   Sämisch-Variante mit ...c5

8 Grünfeld-Indisch
Abtausch Variante
   7 Le3 mit 8 Dd2
   7 Lc4 und die Klassische Abtauschvariante
   Modernes System 7 Sf3
   Moderne Hauptvariante mit Tb1
Russisches System

9 Modernes Benoni
Klassische Hauptvariante
Bauernsturmsysteme
   Mikenas-Variante
   T
aimanow-Variante
Fianchetto-System

Spielerverzeichnis
Eröffnungsverzeichnis

Internetshop by Gambio.de © 2016