Awerbach/Kotow/Judowitsch, Schachbuch für Meister von Morgen (a)

Product No.:
bey0502
Stock:
3 pieces
14,00 EUR
incl. 7% tax excl. Shipping costs

Ein Lehr- und Trainingswerk - nicht nur für den Nachwuchs
228 S., kart., 3. Aufl. 1991

Inhaltsverzeichnis
Vorwort
I. Geschichte und Theorie der Eröffnungen
  1.    Tschaturanga und Schatrandsch
  2.    Schach in Europa
  3.    Aufgepaßt - Eröffnung!
  4.    Eröffnung und allgemeiner Plan des Spieles
  5.    Systematisietung und Analyse
  6.    Von Morphy bis Botwinnik
  7.    Moderne Eröffnungsprinzipien
  8.    Der wunde Punkt f7
  9.    Die Italienische Partie
10.    Der Kampf ums Zentrum
11.    Spanische Qualen
12.    Der Kampf ums Zentrum in der Spanischen Partie
13.    Einige Bemerkungen zum Gambit (Das Königsgambit)
14.    Weitere offene Spiele
15.    Halboffene Spiele (Französische Verteidigung)
16.    Sizilianische Verteidigung (Hart auf hart)
17.    Weitere halboffene Spiele
18.    Geschlossene Spiele
19.    Weitere geschlossene Spiele
20.    Wie lernt man die Eröffnungen

II. Kombinations- und Positionsspiel
  1.    Das Mittelspiel
  2.    Kombinationen
  3.    Mattkombinationen (Matt auf der 8. Reihe, Matt auf der 7. Reihe, Matt unter Ausnutzung von Linien und Diagonalen, Angriff auf Schwachpunkte, Zerstörung der Königsstellung, Herauslocken des Königs, Bauernkombinationen, Ausnutzung von ungünstigen Figurenkonstellationen)
  4.    Urteil - Analyse - Plan (Schwache und starke Felder, Offene Linien, Diagonalen, Raum und Zentrum, Ungünstige Figurenpositionen, Planfassung)
  5.    Berechnung von Varianten (Stellungstypen, Alternativzügen)


III. Theorie und Praxis der Endspiele
  1.    Grundcharakteristik des Endspiels
  2.    Bauernendspiele (König plus Bauer gegen König, Felder und Entfernungen, Realisierung des Vorteils)
  3.    Springernendspiele (Springer gegen Bauer, Springer und Bauern gegen Springer mit und ohne Bauern)
  4.    Läuferendspiele (Läufer gegen Bauer, Gleichfarbige Läufer - Läufer und Bauer gegen Läufer, Realisierung des Vorteils, Verschiedenfarbige Läufer - Läufer und Bauern gegen Läufer mit und ohne Bauern, Läufer gegen Springer oder Springer und Bauer gegen Läufer, Realisierung des Vorteils)
  5.    Turmendspiele (Turm gegen Bauer, Turm plus Bauer gegen Turm, Realisierung von Materialvorteilen, Realisierung des Stellungsvorteils)
  6.    Damenendspiele (Dame gegen Bauer, Dame gegen Dame)

IV. Lösungsteil

Internetshop by Gambio.de © 2016